Redaktion

Bild: igorstevanovic/shutterstock.com

MHS Digital – die Redaktion:

  • Der Liveticker zum VfB-Spiel kommt direkt aus der Mercedes-Benz-Arena am Neckar.
  • Das 360-Grad-Video aus dem Hochwasserbehälter Stuttgart-Rohr wird gerade im dritten Stock des Pressehauses geschnitten.
  • Für die Netzreaktionen zur Amtseinführung von Donald Trump sitzt ein Kollege im Newsroom und liest sich durch die Twitter-Timeline.
  • Der Polizeidienst am Balken meldet gerade eine herrenlose Katze, die es sich in der S 1 nach Herrenberg auf einem Sitz gemütlich gemacht hat. Ein Foto von ihr kursiert im Netz.

Ein ganz normaler Vormittag in der Redaktion der MHS digital … In der Digital Unit, der DU, werden die digitalen Kanäle der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten bespielt und gesteuert. Die Homepagedienste der beiden Portale bündeln die Meldungen, Bildergalerien, Liveticker und Videos und bauen daraus von früh morgens bis Mitternacht aktuelle, informative und unterhaltende digitale Auftritte der beiden großen Stuttgarter Zeitungsmarken.

Und es bleibt nicht bei den Desktop-Homepages – die mobilen Auftritte, die Newsapps, die Tablet-App der Stuttgarter Zeitung, die VfB-App und die Besen-App werden ständig wichtiger und ebenfalls von der Redaktion betreut. Und: die digitalen Kanäle. Egal ob Facebook, Twitter, Whatsapp oder Instagram – sie alle sind sowohl Themenquelle als auch ein weiterer Kanal, um mit dem User zu kommunizieren.

Das Team der Digital Unit arbeitet im Mehrschicht-Betrieb an sieben Tagen die Woche, an 365 Tagen im Jahr. Wir sind knapp 20 Redakteure, einige spezialisiert auf Themen wie Sport oder Polizei oder auf Aufgabengebiete wie Social-Media-Manager oder Video-Redakteur.

Wenn digitale Produkte neu oder weiterentwickelt werden, sind immer auch Redakteure beteiligt, die im Zusammenspiel mit Produktmanagement und Entwicklung ihre Erfahrungen einbringen. Denn: Digitale Journalisten müssen mehr können als recherchieren, schreiben und redigieren. Sie müssen wissen, wie sie ihre User erreichen, welche Themen auf welchen Kanälen funktionieren und sollen sich an der Weiterentwicklung der Produkte aktiv beteiligen.